Skip to main content

Adventskalender wer hat ihn erfunden?

Der Anfang des Adventskalenders

Grundsätzlich sind Adventskalender dafür da, die Wartezeit im Dezember biz zum Heiligen Abend also vom 1. bis zum 24 Dezember zu verkürzen und sind daher eher für kleine Kinder gedacht.Den selben Grund hatten schon unsere Vorfahren gewählt, auch um den Kindern die Wartezeit etwas zu verkürzen. Ein Beispiel aus der Vergangenheit, welches hauptsächlich von Evangelischen Fa,ilen angewandt wurde, war es 24 Kreistricke an die Wand zu malen und ab dem 1. Dezember wurde dann täglich ein Strich entfernt, da ist natürlich der heutige Ansatz mit 24 Überaschungstürchen viel interessanter.

 

Wann und wo gab es den ersten Adventskalender?

Zunächst einmal ist es nicht eindeutig, wer den Adventskalender, so wie wir ihn heute kennen, erfunden hat. Allerdings, gibt es informationen das der erszte gedruckte Adventskalender anfang des 20. Jahrhunderts entstanden ist, man sagt zwischen 1902 und 1908 und zwar in Deutschland. Hierbei handelte es sich um einen gedruckten Adventskalender, auf dem religiöse Bilder und Gedichte gedruckt waren.

 

Ab wann gab es Schokoladen Adventskalender?

Im Jahre 1958 wurde der erste Schokoladen Adventskalender, so wie wir ihn heute kennen, produziert. Ab diesem Zeitpunkt also ist ein Adventskalender in den Kinderzimmern diesem Landes pflicht.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.